Genervt

Morgens 10Uhr Deutschland - nein verdammt, kein Frühstückchen mit dieser ekelhaften Nuss-Nougat-Pseudo-Gesund-Waffel aus der Werbung!

Draußen scheint die Sonne, ich habe bereits einen Spaziergang mit Junior hinter mir, nachher gehts zum Einkaufen. Baby in die Bauchtrage - ist wie Workout und die Problemzone Wampe ist perfekt kaschiert :D (Denn wer würde schon beim Anblick eines süßes Wonneproppens darüber spekulieren wollen, wieviel Kilo die Mama, die ihn trägt, wohl hat.

Und ich habe was beschlossen:

Ich suche nicht mehr nach Foren.

Irgendwie scheine ich mit dem Projekt "Kilos loswerden" automatisch eine Suchfunktion in mir zu starten, um möglichst viel (oft auch unnützes) über andere zu lesen, die ebenfalls mit ihren Pfunden kämpfen.

Das Resultat ist meist resigniertes Kopfschütteln und genervt sein.

Ja mich nervt es. Mich nervt es ständig gefragt zu werden: Na, heut schon gegessen? Und wenn ja, was, in welcher Menge... Ist vielleicht noch von Interesse wie oft ich kaue und welche Konsistenz der Breimatsch dann in meinem Mund hat?!

Ich stelle mehr und mehr fest, dass das Beste ist, sich einfach auf sich zu konzentrieren. Nicht auf Essen oder das was andere Essen oder gerne Essen würden, es sich aber verbieten und dann stundenlang darüber sinieren wie Scheiße das doch ist.

Ich wollte NatS machen (Natürlich schlank) und eben diese "Form der Ernährung" besagt, man solle essen wie jemand der natürlich schlank ist. Und mal ehrlich: Machen sich Menschen die natürlich schlank sind Gedanken darüber, ob das was sie da tun richtig ist - esstechnisch gesehen? Müssen sie stundenlang und mit jedem auswerten, was sie essen und weshalb und warum und überhaupt und sowieso? Nö.

Sie essen. Punkt.

Und mir gefällt eben das. Essen, weil ich Hunger habe und was essen möchte, nicht mehr, nicht weniger.

Klar, es gibt mal Probleme. Klar, man isst mal mehr, weil der Tag doof war, man genervt ist, angespannt usw usf.

Aber das coole an natürlich Schlanken: Die machen sich dann keinen Kopf deswegen. Ok, Stück Kuchen/Schoki/Chips gegessen. Registriert. War halt so. Ende.

Kein: WARUM HAST DU DAS GETAN! WARUM BIST DU SO SCHLECHT?!?!?! 

Und erst Recht kein: *HEUL* jetzt ist meine Waage böse zu mir.

Ich hab da echt keine Lust (mehr) drauf. 

Ich könnte den ganzen Tag Trübsalblasen, weil ja meine Waage heute keine 20kg nach unten angezeigt hat (wäre das geil :D ) aber warum sollte ich? Lebe ich nur für eine Waage? Habe ich nur das Recht auf einen schönen Tag, wenn das Gewicht fällt?

NEIN! 

In dem Sinne: Ich gehe jetzt Raus, meinen Tag genießen Und meine Waage wird nicht hinterherrufen: Du Miststück! Du hast zugenommen also sei gefälligt deprimiert!

 

 

16.5.13 10:20

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ein-mops-wird-schlank / Website (16.5.13 10:58)
gut das ich die waffel nicht da habe, die wäre kein frühstückchen, ich würde das ganze pack verschlingen :D

und gute einstellung, mach dich nicht fertig wegen dem essen, schlanke menschen essen auch süßigkeiten, herzhaftes, fettiges etc., aber alles in maßen

das müssen wir alles halt lernen und vor allem auf den körper hören

viel erfolg


seelendiaet (16.5.13 11:52)
das mit dem Pack kenn ich So nach dem Motto: Eins für den hohlen Zahn und 5 für den Magen :D

Genau das ist der Punkt: Auf den Körper hören - aber das vergessen viele in der Hektik des Lebens und zwingen ihm lieber irgendeinen Plan auf, weil es einfacher ist (hmm... einfacher... naja, ich denke du weißt wie ichs meine )

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen