Tägliches Wiegen

Habe etwas interessantes entdeckt: Tägliches Wiegen soll doch gar nicht so verkehrt sein, wie man oft meint.

In dem Bericht wurde ein Versuch gemacht - eine Hälfte der Abnehmer wog sich täglich, die andere Hälfte nur 1x jede Woche. Die Probanten mit dem täglichen Gang zur Waage nahmen durchschnittlich 2kg mehr ab.

Begründet wurde das damit, dass man automatisch gegensteuern will, wenn die Waage mal nicht einen niedrigeren/höheren Wert vermeldet. Klingt logisch, oder?

Natürlich wurde auch darauf hingewiesen, dass man sich nicht täglich wiegen sollte, wenn man sich dann dadurch verrückt macht. Also man sollte schon wissen, dass Schwankungen normal sind und kein Weltuntergang bedeuten. Sonst ist 1x pro Woche besser.

Wollt ich mal los werden :D

22.5.13 08:55

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.5.13 11:01)
interessant

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen